Unser Twister, jetzt Cusco ist am 04.6. zu uns gekommen, wir waren alle ganz aufgeregt, vor lauter Aufregung waren wir erstmal überfordert und wollten alles richtig machen. Also haben wir ganz viele tolle Sachen gekauft und wollten Ihm am liebsten alles anbieten. Das hat ihn aber natürlich sehr überfordert und so haben wir gemerkt, dass wir einfach etwas runter fahren müssen.

Also haben wir alles langsam angehen lassen. Da er sich nicht ins Haus getraut hat, haben wir ihn immer rein getragen. Am dritten Tag seit Ankunft hat er sich das erste mal mit Unterstützung getraut die Treppe runter zu gehen. Beim Hochgehen brauchte er noch sehr viel mehr Unterstützung. Je entspannter wir selbst waren und einfach unserem Tagesablauf nachgegangen sind, desto entspannter wurde er.

 

Wir haben ihn dann zum Einkaufen zu Hause gelassen und dann konnte er mal richtig schlafen und alles verarbeiten. Heute, am 4. Tag, ist er von ganz alleine ins Körbchen gegangen und hat sich erstmal richtig ausgeschlafen.

 

Wir sind unglaublich dankbar, dass er bei uns ist und freuen uns über die Fortschritte die er macht.

 

Vielen Dank an das Team von Fortuna Animal für die ganze Unterstützung und Hilfestellung und unseren wundervollen Cusco❤️

  • Twitter Clean

Follow us on Twitter

​Follow us on facebook

  • w-facebook
  • c-youtube

Watch adoptable animals on YouTube