top of page
Pippotto1.jpg

Name:                 Pippotto

 

Rasse:                 Schnauzer Mischling

geboren:               ca. 2010

Geschlecht:          männlich, kastriert

Schulterhöhe:       ca. 32 cm, ca. 10 kg

Verträglichkeit:      Hündinnen und Rüden

Mittelmeercheck:  erfolgt vor Ausreise

Charakter:            gutmütig, ruhig, liebenswert

Aufenthaltsort:     63454 Hanau

Geschichte:

Pippotto wurde auf den Straßen Italiens ausgesetzt. In seinem hohen Alter und zu einer Zeit, in der die Witterung selbst in Italien kalt, nass und gesundheitsgefährdend ist, hätte er keine Überlebenschance gehabt.  

 

Die, die ihn einfach weggeworfen haben wie Müll, waren sich dessen wohl bewusst. Was muss in so einem kleinen Hundekopf vor sich gehen, wenn ihm so etwas widerfährt? Fragt er sich, womit er so eine respektlose Behandlung nach all den Jahren treuer Dienste und als guter Freund verdient hat? Ist sein Herz gebrochen?

 

Der ca. 12jährige Rüde wurde von den örtlichen Behörden aufgegriffen und ins Canile Sanitario verbracht. Das ist ein Ort, an dem die Hunde nur kurz verbleiben: ca. 21 Tage haben sie Zeit, sich zu erholen und eine Adoption zu finden….wenn nicht werden sie abgeschoben ins Hundelager. Der arme Kerl zeigte sich bei Besuch der Tierschützer als wahrer Goldschatz. Er liebt es an der Leine zu gehen und kommt mit Allen gut aus! Den Winter hätte der kleine Opi aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht überlebt.

 

UND DEN WINTER IM HUNDELAGER WÜRDE ER DEFINITIV NICHT ÜBERLEBEN!!!

Der gutmütige und ruhige kleine Hund ist trotz einer vermutlich harten Vergangenheit sehr liebenswert gegenüber dem Menschen und zeigt sich zutraulich. Allerdings merkt man ihm an, dass er wohl bereits ahnt, welches Schicksal ihm auf seine alten Tage droht.

 

WIR SUCHEN FÜR PIPPOTTO GANZ SCHNELL, bevor seine Tage im Canile Sanitario gezählt sind, ein liebendes Zuhause. Menschen, die sich nichts daraus machen, dass er nicht mehr der Jüngste ist und die sich damit abfinden können, falls hier und da mal ein Alterszipperlein auftaucht.

Sicher möchte Pippotto trotzdem gern Gassi gehen und auch geistig ausgelastet werden. Aber vor allem möchte er jemanden für sich haben, dem er vertrauen kann, der sich um ihn kümmert und ihm Sicherheit gibt. Ein warmes, vielleicht sogar orthopädisches Körbchen und gutes Futter wären für ihn wohl der Himmel auf Erden.

 

Bitte, wer kann einen liebevollen Platz in seinem Leben für Pippotto schaffen und ihm den wohlverdienten Lebensabend auf eine Weise versüßen, die ihn den Verrat seiner ehemaligen Besitzer vergessen lässt?

 

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die zuständige Ansprechpartnerin:

Britta Schulzeck
Mobil: 0171 6194363
Mail: jeanbritt@t-online.de

Zur Übermittlung Ihrer Selbstauskunft nutzen Sie bitte folgenden Link:

https://tierschutzverein-fortuna-animali-ev.petoffice.app/adopt/?pet=6398c1a458d55000198219f2

bottom of page