Cintia (4).jpg

Name:                  Cintia

Rasse:                   English Setter

Geschlecht:           weiblich

Geboren:               ca. 2010

Schulterhöhe:        ca. 45 cm

Gewicht:                ca. 14 kg  

Verträglichkeit:      mit Hündinnen und Rüden

Charakter:             fügsam, gehorsam

Mittelmeercheck:   erfolgt vor Ausreise

Aufenthaltsort:       auf Pflegestelle in 25469 Halstenbek

Name:                      Amorina

                                

Rasse:                      Springer Spaniel

Alter:                         14 Jahre

Geschlecht:              weiblich/kastriert

Größe:                      38 cm

Gewicht:                   12/14 kg

Verträglichkeit:         verträglich mit allen

Mittelmeercheck:     erfolgt bei Ausreise

Charakter:                fügsam, ruhig, unterwürfig

Aufenthaltsort:          auf Pflegestelle in 25469 Halstenbek

Amorina 1.jpg

Update Cintia (Hannah) und Amorina (Wilma), 13.04.2021

 

Unsere beiden älteren Jagdhundladys sind am 10.04.2021 auf ihrer Pflegestelle eingetroffen und werden von Frau Hüller mit Hingabe, großem Fachwissen und Engagement versorgt. Beide Schwestern sind in keinem gesundheitlich guten Zustand! Beide haben ihr Leben bei einem Jäger verbracht, Amorina als Wurfmaschine.

 

Amorina hat Mamatumore, laut Aussage von italienischen Tierärzten vor Ort innoperabel und die Tumore haben bereits gestreut! Sie ist allerdings laut Aussage ihrer Pflegemama „gut drauf“ und würde auch gerne spazieren gehen, wenn der große Tumor von 1,5 kg sie nicht so behindern würde, der unter ihrem Bauch hängt. Daher haben wir uns nun entschlossen einen Chirurgen und Fachmann hinzuzuziehen, weil wir natürlich gerne Amorina diesen Tumor entfernen lassen möchten. In diesem Zuge möchten wir dann auch wissen, wie schlecht es tatsächlich um Amorina steht. Hat der Tumor tatsächlich schon gestreut? Wir hoffen natürlich nicht!

 

Cintia ist mit Leishmaniose nach Deutschland gereist. Sie steht derzeit körperlich weitaus schlechter da als Amorina. Sie ist stark abgemagert und muss gepäppelt werden. Ihre Pflegemama gibt ihr allerbestes! Cintia war natürlich schon bei einem Fachmann für Mittelmeerkrankheiten und sie erhält bereits eine neue Form der Behandlung gegen die Leishmaniose. Das Mittel, das man ihr aus Italien mitgegeben hat, (Milteforan) verträgt sie sehr schlecht und hört auf zu fressen. Das ist für Cintia derzeit das Schlimmste das passieren kann, da sie ja schon so abgemagert ist. Ihre neue Leishmaniosekur verträgt sie sehr gut und sie frisst dabei wieder gerne.

Wir halten Sie mit den beiden Hundedamen auf dem Laufenden! Natürlich suchen beide Althündinnen Paten, die uns finanziell bei der Leishmaniosebehandlung und der möglichen Operation unterstützen werden!

 

Britta Schulzeck
Tel.: 06357 989189
Mail: jeanbritt@t-online.de

Zur Übermittlung Ihrer Selbstauskunft nutzen Sie bitte den folgenden Link:

https://tierschutzverein-fortuna-animali-ev.petoffice.app/adopt/?name=Laika%2FCintia&pet=6028ec988eb98a0015a9488f&species=dog

8
8

7
7

1
1

8
8

1/8